80 Jahre Deportation nach Theresienstadt

in Allgemein
80 Jahre Deportation nach Theresienstadt
80 Jahre Deportation nach Theresienstadt Der Schoa-Überlebende Garry Fabian (hier mit seinen Töchtern) war extra aus Australien nach Stuttgart gereist.

Foto: Martin Ulmer

Am 21. August 2022 fand an der Gedenkstätte "Zeichen der Erinnerung" am Inneren Nordbahnhof in Stuttgart die Gedenkveranstaltung "Deportation in den Tod" anlässlich 80 Jahre Deportation von Stuttgart nach Theresienstadt statt.

Der Ablauf des Programms sowie die Texte finden sich hier: http://www.zeichen-der-erinnerung.org/21-08-2022-zeichen-der-erinnerung/ Besonders bewegend war das Interview mit dem Überlebenden Garry Fabian. Auch drei Mitglieder der Jungen Geschichtswerkstatt waren beteiligt - sie lasen Biografien von Opfern aus der Region des Gedenkstättenverbunds Gäu-Neckar-Alb e.V. vor.

Die aufgezeichnete Veranstaltung kann auf YouTube angeschaut werden: https://youtu.be/TSHhkgMkOec